VLB-TIX für Vertriebskooperationen

VLB-TIX ist nicht nur für einzelne Verlage interessant, seit Juni diesen Jahres können auch Vertriebskooperationen – wie unsere Kollegen der Aurora Vertriebskooperation – Vorschauen online erstellen. Hier gibt es nun eigene Profile für diese Kunden. So können sie ganz einfach und gebündelt auf die Inhalte ihrer Verlage zugreifen und diese für die Vermarktung nutzen. Auf diese Weise werden ganz schnell Vorschauen und Kataloge erstellt, bearbeitet und versendet. Was so ein Kooperationsprofil noch bietet, können Sie hier nachlesen. Wir als Partneragentur von VLB-TIX helfen Ihnen gerne bei…

weiterlesen

Social Media Ranking in Deutschland

Marketing ohne Soziale Netzwerke? Undenkbar! Laut einer Onlinestudie der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten aus dem Jahr 2016 sind mittlerweile 85% aller Deutschen online vertreten. Allerdings ist nur knapp die Hälfte davon auf Sozialen Netzwerken unterwegs. An erster Stelle bleibt Facebook mit knapp 28 Millionen Usern. Twitter und Instagram sind auf Platz 3 und 4. Der Vorteil an Instagram ist das sehr junge Publikum: Etwa 35% der 14-29-Jährigen nutzt Instagram aktiv. Twitter hat zwar viele Nutzer, aber wird eher von speziellen Randgruppen genutzt….

weiterlesen

Frequenz-Award 2017

Unsere Innenstädte werden immer leerer, die Kundenfrequenz in den Buchhandlungen sinkt. Daher hat der mediacampus frankfurt zusammen mit den Verlagen Oetinger, Delius Klasing und HarperCollins Germany den Frequenz-Award ins Leben gerufen. Hier werden unter dem Motto „Frequenz generieren, Frequenz nutzen, Frequenz halten“ kreative und frische Ideen gesucht, um die Kunden zurück in Buchhandlungen zu bringen. Der Preis richtet sich insbesondere an Auszubildende der Buchbranche, Volontäre, Studenten und Berufseinsteiger. Bis zum 1. September diesen Jahres können Konzepte eingereicht werden. Teilnahmebedingungen finden Sie hier. Auch…

weiterlesen

Onlinewerbung-Duopol liegt bei Google und Facebook

Google und Facebook sind die führenden Netzwerke für Onlinewerbung: Gut 70% aller Werbeumsätze landen aktuell bei einem der beiden großen Marktführer. Es gibt zwar deutlich mehr Ad-Netzwerke, die Kunden von ihren Vorzügen zu überzeugen versuchen, aber dennoch überwiegen hier Google- und Facebook-Anzeigen. Auch die restlichen 30% bleiben bei bekannteren Anbietern: Insbesondere Amazon verzeichnet hier einen Zuwachs. Das bedeutet, dass das Duopol, bestehend aus Facebook und Google, ihre eigenen Regeln aufstellen können – ohne große Konkurrenz. Dazu passend hat Google einen neuen Chrome-Werbeblocker…

weiterlesen