Praxistipp: Mit Canva Pins gestalten

Pinterest ist eine Bild-Suchmaschine, die es liebt, regelmäßig mit neuen Inhalten von ihren Nutzern gespeist zu werden. Als Faustregel gilt jetzt: 2 bis 3 Pins pro Tag zu pinnen. Jeder Pin ist individuell gestaltet und unterscheidet sich deutlich von anderen Pins zur gleichen Link-Quelle. Doch wie sollen Verlage jeden Tag 2 bis 3 unterschiedliche Pins erstellen und posten? Hier schafft ein Tool Abhilfe im Pinterest-Marketing, das ich fast schon als magisch bezeichnen möchte. Tool und offizieller Partner von Pinterest: Canva…

weiterlesen

Warum Amazon-Rezensionen für das Ranking wichtig sind

5 Sterne oder doch nur 2: schon frühzeitig hat Amazon, der Riese unter den Online-Händlern, die Funktion Kundenrezension genutzt. Mittels der optischen Vergabe von 1 bis 5 Sternen und einem schriftlichen Feedback geben Käufer ihre Meinung zum Buch wieder. Die Kundenbewertungen sollen andere Kunden bei ihrer Kaufentscheidungen unterstützen: enthält das Reisebuch zu Korsika die versprochenen Informationen, wie sind die Fotos des Kochbuches aufbereitet und ist der Krimi wirklich so spannend wie versprochen? Sowohl für Kunden als auch für Amazon selbst ist…

weiterlesen

Mehr Impressions auf Pinterest durch SEO

SEO auf Pinterest: mit Keywords mehr Traffic generieren

Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine und Suchmaschinen lieben SEO (Search Engine Optimization). Kernstück jeder Suchmaschinenoptimierung ist das passende Keyword. Denn die Suchmaschine vergleicht die Suchbegriffe des Nutzers mit den hinterlegten Keywords der Suchergebnisse: je höher das Matching, desto weiter vorne wird das Suchergebnis dem Nutzer angezeigt. Genau so funktioniert auch Pinterest. Der Pinterest-Algorithmus vergleicht die Suchabfrage mit den Keywords im Pin. Ziel jedes Pinnen ist es, möglichst in der Suchergebnisliste ganz vorne angezeigt zu werden. Daher spielt SEO auf Pinterest…

weiterlesen

Ein Ort für alle Metadaten: das VLB

Ordentliche Produktmetadaten sind für die Sichtbarkeit und den Verkaufserfolg im eCommerce goldwert. Der Aufwand, verschiedene Online-Shops mit optimierten Metadaten zu versehen, ist sehr arbeits- und zeitintensiv. Wie gut haben es da die Verlage, werden Kühlschrankverkäufer und Ladekabelvertriebler sagen. Warum? Weil die Buchbranche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) DIE Schnittstelle für Metadaten-Pflege hat. Seit 1971 existiert das VLB, der Katalog des deutschen Buchhandels. Es listet über 2,5 Millionen Titel (Bücher, Hörbücher, Kalender und andere Buchhandelsartikel) mit bibliographischen Angaben aus mehr als 22.000…

weiterlesen