Fünf Marketing-Maßnahmen für Selfpublisher – und fünf Wunder, die wir nicht vollbringen können

Fünf Marketing-Maßnahmen für Selfpublisher – und fünf Wunder, die wir nicht vollbringen können

Seit Gründung unserer Agentur für Online-Buchmarketing beraten und begleiten wir Autorinnen und Autoren. Manche kamen bereits mit ihrer Buchidee zu uns, andere erst nach Veröffentlichung des Buchs. Auch wenn jedes Projekt anders ist, gibt es doch allgemeingültige Standards.

Hier sind fünf Ansatzpunkte, die beim Buchmarketing immer bedacht werden sollten – und fünf Fälle, in denen auch das beste Online-Marketing nicht zum Erfolg führen wird:

Fünf Marketing-Maßnahmen für Selfpublisher

  1. Cover, U4 und Klappentext, Online-Buchbeschreibungstext – das sind die wichtigsten Touchpoints für Ihren Bucherfolg. Wir können Sie dabei unterstützen, Ihr Buch so zu gestalten und zu beschreiben, dass die Leser*innen gern dazu greifen.
  2. Organische Sichtbarkeit verbessern – mit Keywords, SEO-Texten und Metadaten wird Ihr Buch bei Amazon, in allen Online-Shops und in den Warenwirtschaftssystemen der Buchhandlungen besser gefunden.
  3. Verkäufe auf Amazon steigern – Produktdetailseiten, Amazon-Marketing, A+-Seiten: Es gibt viele Hebel, um auf Amazon gute Conversions zu erzeugen. Wir analysieren Ihren Amazon-Auftritt und zeigen, wo Optimierungspotenzial vorhanden ist.
  4. Für Rezensionen und Feedback sorgen – insbesondere LovelyBooks ist ein guter Weg, um direkt mit den Leser*innen in Kontakt zu treten. Unsere gut moderierten Leserunden und klug konzipierten Buchverlosungen bringen nicht nur ehrliches Feedback, sondern auch Rezensionen auf relevanten Online-Plattformen.
  5. Ask me anything – unser Team besteht aus Buchmenschen, die schon in allen Bereichen der Buchbranche gearbeitet haben. Daher können wir alle Fragen zum Buchmarketing und zur Veröffentlichung von Büchern beantworten. Mit diesem Wissen können Sie bessere Entscheidungen für den Erfolg Ihres Buches treffen!

Fünf Marketing-Wunder, die wir nicht vollbringen können

  1. Einem Buch ohne Zielgruppe zu einer Zielgruppe verhelfen. »Dieses Buch ist für alle, die gerne lesen« funktioniert nicht. Wenn Ihr Buch bereits auf dem Markt, aber nicht sauber auf mögliche Leser*innen ausgerichtet ist, fehlen uns die Anknüpfungspunkte für Online-Buchmarketing. Diese Fragen sollten geklärt werden, bevor Sie Cover und Titel festlegen.
  2. Ein zu oberflächliches Lektorat und Korrektorat ausbügeln. Gerade, wenn Sie Aktionen auf LovelyBooks oder mit Blogger*innen durchführen, werden Sie schnell merken, dass diese Leser*innen alle Tippfehler und Logik-Durchhänger finden werden. Besser, Ihr Buch hat erst gar keine!
  3. Die Lese- und Sehgewohnheiten der Käufer*innen ändern. Insbesondere Genre-Käufer*innen haben eine klare Vorstellung davon, wie ein Buch aussehen und wie ein Klappentext klingen muss. Wenn Ihr Krimi wie ein Familienroman daherkommt, werden die Leser*innen Ihr Buch nicht auswählen. Oder sie lesen es mit der falschen Erwartungshaltung, was zu schlechten Rezensionen führen kann. Lassen Sie sich deshalb im Vorfeld zu Cover und Wording beraten!
  4. Ihr Buch in den Buchhandel bringen. Zum einen, weil wir eine Agentur für Online-Buchmarketing sind. Zweitens, weil Qualität und Verkäuflichkeit eines Buches nur die Basis für Einkaufsentscheidungen der Buchhandlungen sind. Sortimentsstruktur, Rabatte und Einkaufslogistik sind weitere Faktoren. Diese können wir mit unseren Möglichkeiten nicht beeinflussen. Doch mit unseren Marketing-Maßnahmen hat Ihr Buch bessere Aussichten, von den Buchhändler*innen entdeckt zu werden.
  5. Garantiert einen Bestseller aus Ihrem Buch machen. Wir können die Verkaufschancen abschätzen und benennen, aber wir können nicht vorhersagen, wie viele Bücher Sie dank der Marketing-Maßnahmen verkaufen werden. Dabei wirken zu viele Faktoren mit, wie das Konkurrenz-Umfeld und die Anzahl der Rezensionen. Ohne Online-Marketing ist die Chance, dass Ihr Buch ein Bestseller wird, jedoch gering!

Aber wann ist der beste Zeitpunkt, sich um das Marketing zu kümmern? Bei Sachbüchern und Ratgebern liegt der früheste – und von uns dringend empfohlene – Termin gleich zu Beginn: prüfen Sie bereits Ihre Buchidee mit einer Keywordanalyse auf Herz und Nieren! Damit stellen Sie die Weichen, dass Buch und Zielgruppe zueinander passen und sich finden werden. Bei Romanen und Kinderbüchern sollten Sie spätestens bei der Festlegung des Covers und Buchtitels fundierten Marketing-Rat einholen.

Doch egal, in welcher Phase sich Ihr Buchprojekt befindet: Sprechen Sie uns an – wir stehen Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite!


Mehr über unsere Herangehensweise erfahren Sie in unseren Referenzen und in den Blog-Beiträgen zum Thema Amazon Marketing. Dabei betrachten wir nicht nur die Buch-Novitäten – auch die Backlist verdient Aufmerksamkeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert