Unser Referenzprojekt: Instagram-Starthilfe für den Bonifatius Verlag

Was macht ein Verlag, der sich online neu erfinden will – aber nicht weiß, wo anfangen? Er holt sich bei uns die Unterstützung, die er für den Start braucht! „Bonum Facere“ – der Name ist beim Bonifatius-Verlag Programm. Hier entstehen Bücher, die guttun: positive und warmherzige Stimmen, inspirierende Impulse und Antworten auf große Lebensfragen. Wie macht man nun diese Bücher auch dort sichtbar, wo die Leserinnen und Leser sind? Auf Instagram ist eine große Buch-Community aktiv. Hier werden persönliche Empfehlungen,…

weiterlesen

Unser Referenzprojekt: Social-Media-Marketing für den Via Nova Verlag

Die Zusammenarbeit mit dem Via Nova Verlag begann bereits 2013, im Gründungsjahr der Medialike Agentur. Die erste Aufgabenstellung lautete: eine Facebook-Präsenz schaffen, um dort Aufmerksamkeit für das Sachbuch- und Ratgeber-Programm zu generieren. Das geschah zunächst rein organisch, später kamen Anzeigen hinzu. Fast 15.000 Fans zeigen, dass gerade Special Interest Verlage ihr Publikum hervorragend über Social Media erreichen können. Schon bald folgten Google+ und Pinterest. Während sich der eine Kanal als Eintagsfliege erwies, sorgt Pinterest immer noch zuverlässig für Touchpoints und…

weiterlesen

Crashkurs Instagram für Buchhandlungen: 6 Tipps aus der Praxis

Crashkurs Instagram für Buchhandlungen

So viele Möglichkeiten, so viele Funktionen: Wenn es um die Frage geht, wie Sie als Unternehmen am besten Social Media nutzen, gibt es immer noch Berührungsängste. Tatsache ist: Die sozialen Netzwerke sind aus dem Online-Marketing nicht mehr wegzudenken. Doch welche Plattform passt zu Ihren Marketingzielen?  Unsere Social Media-Expertin Cornelia Absmanner hat sich auf Instagram spezialisiert. Sie freut sich darüber, dass immer mehr Buchhändler die Foto-Sharing-Plattform als Möglichkeit entdecken, um mit Lesern in Kontakt zu treten. Denn in Buchtipps schmökern und…

weiterlesen

Wie ich zum Content-Eichhörnchen wurde – und was unsere Kunden davon haben

Content Ideen sammeln

Netzwerke baut man auf, wenn man sie noch nicht braucht. Und Content? Für Content legt man einen Ideen-Pool an, aus dem man später schöpft. Eichhörnchen tragen sich bekanntlich einen Vorrat für den Winter zusammen: Sie sammeln Nüsse, Kerne und Samen, die sie später wieder hervorholen und verspeisen – immer vorausgesetzt, sie finden ihre Verstecke noch. Als Social Media Managerin habe ich mir diesen Trick abgeschaut. Anstelle von Futter sammle ich allerdings Content: Bildmotive, die mich inspirieren, Themen, die gerade in…

weiterlesen