Warum wir Blogs lieben: gute Gründe für einen Corporate Blog

In den Anfangstagen des Internets war ein Blog eine Art persönliches, öffentliches Tagebuch. Ein Erkennungsmerkmal war, dass der neueste Beitrag immer an erster Stelle steht. Die Technik und das Nutzerverhalten haben sich gewandelt und die Zahl der Blogs ist seitdem stetig gestiegen. Wikipedia schätzt, dass es über 300.000 aktive Blogger in Deutschland gibt. Heute gibt es Blogs zu allen Themen des alltäglichen Lebens, aber auch Blogs mit journalistischen und solche mit politischen Ansprüchen. User suchen online nach nützlichen, glaubwürdigen Informationen,…

weiterlesen

Unser Referenzprojekt: Texte für Online-Shop und Landingpages – Mentor Verlag

Was im Laden das Verkaufsgespräch, ist online der SEO-Text – dieses letzte Quäntchen, das es braucht, um den Kunden zu überzeugen. Glitzern muss dieser Text, aber nicht blenden. Er soll empathisch sein, sich aber nicht anbiedern. Alle Infos, die der Kunde noch sucht, müssen enthalten sein. Aber trotzdem darf er nicht dröge wirken. Für Menschen soll er angenehm zu lesen sein und gleichzeitig den Suchmaschinen so viel Input geben, dass sie den Such-Algorithmus füttern können – all das muss ein…

weiterlesen

Unser Referenzprojekt: Keyword-optimierte Metadaten für den Goldegg Verlag

Logo Goldegg Verlag

Metadaten verkaufen Bücher. So schreibt das VLB auf seiner Website. Wir sagen: Keyword-optimierte Metadaten verkaufen noch mehr Bücher! Metadaten sind die Informationen, die Sie einem Produkt in Form von strukturierten Daten mitgeben. Bei Büchern sind das Zusatzinformationen wie Warengruppen, Inhaltsverzeichnis, Beschreibungstext und eben das, was früher Verschlagwortung hieß: Suchbegriffe, mit denen das Buch gefunden wird. Suchbegriffe? Das sagt uns doch was? Genau: Diese Herangehensweise kennen wir von SEO, der Suchmaschinenoptimierung!  Was bei Websites funktioniert, klappt auch im VLB, dem Verzeichnis…

weiterlesen

Schaufensterbummel? Machen wir online!

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als Familien im Sonntagsstaat durch die Innenstadt bummelten und sich Schaufenster anschauten? Das ist zugegebenermaßen schon eine Weile her und den Begriff der Customer Journey gab es damals so noch nicht. Dennoch veranschaulicht dieses Bild, was heute für eine Customer Journey wichtig ist: Es braucht Orte, an denen ein potentieller Kunde mit einem Warenangebot in Berührung kommt. Das kann das Schaufenster eines Ladens sein oder die Sonderpräsentation am Point of Sale. Das kann…

weiterlesen